Anschrift:
Neufarner Straße 13
85646 Purfing
Telefon:
(08106) 22815 od. 29933
Fax:
(08106) 23310
e-Mail:
kontakt@capezzuto.de

Tipps & Infos



Wärmeschutz für 365 Tage im Jahr

Dachdecker erhalten und steigern Immobilienwerte

Im Zuge der energetischen Gebäudesanierung steht der Wärmeschutz an erster Stelle auf jedem Sanierungsfahrplan - noch vor einer Heizungssanierung. Denn nur wenn die Gebäudehülle dicht ist, kann die Heizung optimal dafür ausgelegt werden.

Ein fachgerecht ausgeführter Wärmeschutz sorgt aber nicht nur dafür, dass Hausbesitzer die Nebenkosten in der Heizperiode in den Griff bekommen. Diese Maßnahme ist auch ein entscheidender Beitrag zur Steigerung des Wohnkomforts und damit eine Steigerung des Immobilienwertes. Denn optimale und optimal ausgeführte Wärmeschutzmaßnahmen garantieren auch, dass die in der Gunst der Immobilienbesitzer und Mieter ganz oben stehende Dachgeschosswohnung auch im Sommer "bewohnbar" bleibt. Schließlich können auf der Dachoberfläche im Hochsommer Temperaturspitzen von über 80° C. auftreten. Und die gilt es, aus dem Dachraum weitgehend fernzuhalten.

Mit einer optimierten Wärmedämmung allein sind die "vier Wände im Oberstübchen" aber noch nicht hundertprozentig für die heiße Jahreszeit gerüstet. Die "neuralgischen Punkte", die auch in einer perfekt gedämmten Dachwohnung immer noch ein leichtes "Sauna-Feeling" aufkommen lassen können, sind die Dachfenster.

"Wer hier spart, der verschenkt Geld", gilt die Faustregel. Denn veraltete Dachfenster lassen ebenso viel Wärme aus dem Dach wie Sonnenwärme hinein ins Dach. Im Zuge einer Optimierung der Wärmedämmung als energetische Sanierungsmaßnahme sollte deshalb an den Fenstern nicht gespart werden. Exzellente Wärmedurchgangskoeffizienten von 1,0 W/m²K und darunter sind keine Ausnahme mehr auf dem Markt. Das gilt auch für Nachrüstmöglichkeiten, die führende Fensterhersteller anbieten. Bauherren brauchen dabei keine Angst vor einer "Großbaustelle" im Dachgeschoss zu haben. Der Austausch alter Fenster gegen moderne Serien kann heute weitgehend ohne Abbruch- und Verputzarbeiten durchgeführt werden.

Darüber hinaus stehen intelligente Steuerungssysteme für die Fenster zur Verfügung. Die Palette reicht von der automatischen Abdunkelung durch Rollos und Rollläden bei direkter Sonneneinstrahlung bis zu programmierbaren Lüftungssystemen, die das Dachfenster exakt zu den vom Bewohner programmierten Zeiten öffnet und schließt. Regensensoren garantieren, dass die Wohnung auch bei plötzlichen Schauern trocken bleibt.

Der fachgerechte und damit auch sommerliche Wärmeschutz beschränkt sich also nicht nur auf die Dämmung der Dachfläche. Erst die konsequente Ausführung aller Maßnahmen durch den Dachdecker-Innungsbetrieb garantiert mehr Wohnkomfort, mehr Kapitalertrag bei Vermietung und höhere Werte beim Verkauf.

Neben der fachgerechten Wärmedämmung gehört das moderne Dachfenster und sein Einbau durch den Dachdecker zu den besten Maßnahmen für den perfekten Wärmeschutz für 365 Tage im Jahr.